Grünkohlessen

Zu einem gemütlichen Abend mit deftigem Grünkohl und humorvollen plattdeutschen Liedern und Döhnkes lädt der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn zu Mittwoch, den 17. November um 18:00 Uhr ein. Alle, die das Plattdeutsche gern hören sind eingeladen ins Heimathaus zu kommen und ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Grünkohl heißt bei uns im Münsterland von alters her Moos und wird mit Mettwurst, geräuchert oder ungeräuchert serviert. Moos mit Mettwurst ist ein typisches Gericht der Herbst und Winterzeit. Der Grünkohl konnte früher erst nach dem ersten Frost geerntet werden, weil er vorher bitter schmeckte. Auch war dann wieder, nach der ersten Hausschlachtung, Mettwurst im Überfluss vorhanden. Die Mettwurst wurde in früheren Zeiten aus dem „Westfälischen Himmel“, das war der Bosen oder Rauchfang über der offenen Feuerstelle in den die Mettwürste und Schinken zum Trocknen und Räuchern gehängt wurden, geholt. Voller Freude schaute man auf die prächtigen Würste und Schinken und eben das war für die Landleute der „Himmel auf Erden“.
Der Grünkohl beim Heimatverein wird nicht wie in den vergangenen Jahren im Heimathaus zubereitet, sondern von einem in Hauenhorst bestens bekannten Partysevice geliefert. Es ist aber sichergestellt, dass er nach altbewährtem münsterländischen Rezept zubereitet wird und so allen gut schmeckt. Es ist verbindliche Voranmeldung erforderlich.

Anmeldungen am Sonntag, 7. November von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr im Heimathaus oder bis Dienstag, 9. November bei Ludger Quiter, Mozartstraße 14 in Hauenhorst sowie auch telefonisch unter der Nummer 05971/10553 oder 0175/8 57 68 00. Der Kostenbeitrag beträgt für Heimatvereinsmitglieder 12,00€. Nichtmitglieder zahlen 14.00€. Der Betrag sollte bei der Anmeldung errichtet, oder bis zum 17. November überwiesen werden. (Kontodaten können bei der Anmeldung erfragt werden). Der Heimatverein Hauenhorst-Catenhorn weist darauf hin, dass beim Grünkohlessen die Corona-Regelung 2G (Geimpft oder Genesen) beachtet werden muss. Ein entsprechender Nachweis ist erforderlich. Eine Anmeldung ist nur noch bis Dienstag, 9. November möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.