Tag der offenen Tür für Jung und Alt

Nach der langen Zeit vieler Einschränkungen durch die Corona-Pandemie möchte auch der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn wieder zu einer Normalität zurückfinden. „Die letzten zwei Jahre waren schon ein bedeutender Einschnitt für den Verein, daher wollen wir alle Hauenhorster und Catenhorner, egal ob jung oder alt, zu uns einladen!“ erklärt der Vorsitzende Andreas Galle. „Mit einem Tag der offenen Tür am 24. April ab 14 Uhr möchten wir den Verein und dessen Aktivitäten präsentieren sowie neue Mitglieder und Unterstützer suchen. Unsere Gruppen stellen sich mit verschiedenen Aktionen vor und laden ein, einfach mal ‚reinzuschnuppern‘. Für die Kinder bauen wir eine Hüpfburg auf, die historischen Gerätschaften im Außenbereich werden mit Erklärungen ausgestellt und beim ‚Nagelhämmern‘ können alle, auch gegeneinander, antreten. Im Hüerhues können die Kinder den Kostümfundus der Theatergruppe ausprobieren, hier wird Ludger Quiter einige Märchen der Gebrüder Grimm zum Besten geben.“ Um 15 Uhr wird dann der Kinderchor Hauenhorst unter der Leitung von Brigitte Lesting ein Konzert in der Diele des Heimathauses geben. Neben Kaffee und Kuchen ist auch für weitere Getränke und Verpflegung gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.