Backtag am Samstag

Am 5. März war der letzte Backtag des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn. „Aufgrund der Corona-Pandemie war es uns dann nicht mehr möglich, den Aktionstag stattfinden zu lassen“, erklärt Renate Heider, Organisatorin dieser Veranstaltung. „Wir haben uns nun entschieden, Anfang September zumindest wieder Brot zu backen und zur Abholung anzubieten. Diesmal an einem Wochenende, damit auch alle Berufstätigen die Möglichkeit haben, zu uns zu kommen.“ Die Bäcker Josef und Karl-Ernst Kipp heizen daher am Samstag, 5. September den historischen Steinbackofen an. Ab 15 Uhr werden dann die Brote zum Verkauf angeboten.

„Bei uns gelten auch besondere Hygienemaßnahmen“, betont Andreas Galle, stellvertretender Vorsitzender im Verein. „Wir möchten alle Besucher bitten,  in der Warteschlange die Mindestabstände zu achten, den Verkaufsraum einzeln zu betreten und dabei dann einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.“ Die Einnahmen dienen dem Unterhalt der Heimathausanlage. „Wir möchten mit diesem Backtag Erfahrungen sammeln, wie wir in Zukunft weitere Angebote  machen können“, so Galle weiter. „Wir planen im September auf dem Gelände einen Grill-Event. Dazu werden im Außenbereich Tische und Stühle aufgestellt und unsere Gäste vom Grill und mit Getränken bewirtet. Besonders unsere Mitglieder möchten wir dazu gewinnen, aber natürlich sind auch alle interessierten Hauenhorster angesprochen. Aufgrund der Corona-Regeln gibt es eine Begrenzung der Teilnehmer, daher ist eine Anmeldung notwendig.“ Während des Backtages am 5. September kann man sich dazu in eine Anmeldeliste eintragen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.